ka-links.de - Link-Datenbank aus Karlsruhe

Vorteile des Eintrags - Tips zur Verstichwortung der Einträge (Kurzversionen)

Kleines 1x1 der Suchmaschinen-Optimierung:
Verschlagwortung der Einträge (Kurzversion)

93 Prozent unserer Zugriffe kommen von Suchmaschinen-Benutzern, die uns vielleicht noch gar nicht kennen aber ka-links-Einträge finden und anklicken. Und man kann etwas tun, um über einen ka-links-Eintrag in Google™ & Co. besser gefunden zu werden. Bei der Optimierung kommt es weniger auf die Menge der Schlagwörter an als auf Ihre Anordnung nach Relevanz und Wichtigkeit.

Wir kümmern uns als KeywordBroker sowohl bei der Eintragung als auch bei den Verlängerungen um die Optimierung Ihres Eintrags. Der Erfolg kann aber noch gesteigert werden, wenn Sie mit Ihren Insider-Kenntnissen wichtige Stichwörter hinzufügen, Platzieren Sie jeweils als zweites Stichwort Karlsruhe bzw. die Stadt Ihres Firmensitzesohne den Eintrag zu verschlimmbessern: Entscheidend ist die kluge Wahl der ersten Stichwörter im Titel, in der Beschreibung und in der Stichwörtersammlung. Karlsruhe (bzw. die Stadt Ihres Firmensitzes) sowie eventuell der Stadtteil sollte als Qualifier zur lokalen Präzisierung dicht dabei stehen, denn wichtig ist auch die Nähe der Top-Keywords zueinander.

Titelzeile bzw. Firmenname mit Slogan

  • Der Titel eines Eintrags dient auch in den Suchmaschinen als Überschrift des Suchtreffers und wird stark gewichtet. Er muss verständlich sein und zum Anklicken animieren (siehe Tipps zur Optimierung eines Minimal-Eintrags).
  • Platzieren Sie hier (eventuell als Teil von Firmenname und Slogan) Ihre zwei oder drei wichtigsten Keywords (Tags) möglichst ganz vorne.
  • Werben Sie regional und verwenden Sie nach Möglichkeit als zweites Stichwort Karlsruhe oder eben die Stadt Ihres (ursprünglichen) Wirkungskreises (Beispiel). An erster Stelle des Eintrags steht dann genau das, was Google-Nutzer bei einer lokalen Suche eingeben.
  • Denken Sie daran, dass die gebräuchlichsten Keywords im Internet auch am meisten beworben werden und somit leicht untergehen können.
  • Berücksichtigen Sie, dass bei einer Suchanfrage in Google™ leider höchstens zwei ka-links-Einträge auf der ersten Seite gelistet werden.
  • Texten Sie im Titel Ihres ka-links-Eintrags und im "Title" Ihrer Homepage (<title> im Quelltext) unterschiedliche Versionen, so dass insgesamt die wichtigsten Keywords abgedeckt sind. Dann tritt bei der Suche in den Suchdiensten der Eintrag nicht in Konkurrenz zu Ihrer Website.

Beschreibung (Description)

  • Mit der Beschreibung können Sie Ihre Firma in knappen Worten vorstellen. Diesen Text sollten Sie nicht unverändert aus Ihrer Website übernehmen, auch nicht aus der Meta-Description im Quellcode. Von Vorteil ist, wenn er ebenfalls wichtige Schlüsselbegriffe enthält aber nicht nur aus Stichwörtern besteht (Beispiel).
  • Das zweite Stichwort sollte auch hier z.B. Karlsruhe sein. Wenn Ihr Firmensitz auf dem Land ist, geben Sie (zusätzlich) die nächstgrößere Stadt an. Die Verschlagwortung erhält somit eine regionale Präzisierung, was die Wahrscheinlichkeit gefunden zu werden drastisch erhöht.
  • Wenn Ihr Unternehmen in einer kleinen Stadt mit nur einer Postleitzahl angesiedelt ist, dann fügen Sie diese hinzu. Immer mehr User suchen mit Hilfe der Postleitzahl.
  • Eine Ausnahme stellen Online-Shops dar. In diesem Falle sollten Sie z.B. Onlineshop, Webshop, Versand oder "online bestellen" als erstes oder zweites Keyword einsetzen.
  • Zusätzlichen Text bringt man optimalerweise in der Mitte des sichtbaren Teils der Stichwortsammlung unter: am besten als eigener Absatz mit </p> <p> ... </p> <p> umrahmt (Beispiel).
  • Die Beschreibung wird bei der Google-Suche im Suchtreffer häufig eingeblendet und relativ stark gewichtet.

Stichwörter bzw. Stichwortsammlung

  • Die wichtigsten Schlüsselworte müssen vorne stehen. Aber: Stichworte, mit denen Ihre Homepage sowieso optimal in Google™ gefunden wird, gehören in die Mitte oder an das Ende der Stichwörterliste.
  • Ein und dasselbe Top-Keyword sollte etwa fünf Mal im Eintrag vorkommen (bei einer umfangreichen Verschlagwortung mit ca. 140 Wörtern). Dies entspricht einer Keyworddichte von drei bis vier Prozent, die Mario Fischer für optimal erachtet.
  • Die Schlüsselwörter sollten aber auf keinen Fall mehrmals hintereinander stehen (Keyword-Stuffing!). Keine nach dem Alphabet geordneten Stichwörterlisten! Mischen können Sie mit dem Text Scrambler. Keine Wiederkehr identischer Stichwortblöcke. Keine Auflistung von Städtenamen, sondern selbige in die Stichwortsammlung einstreuen. Diese Einschränkungen gelten für den sichtbaren Teil der Stichwörtersammlung.
  • In der Stichwortsammlung sollten Sie zwischen die Keywords nur Leerzeichen, keine Kommas setzen. Dies gilt vor allem dort, wo mit einem Komma sinnvolle Stichwort-Kombinationen getrennt würden. Jedoch sollte man mehrere Stichwörter, die eine Sinneinheit bilden, im Interesse der besseren Lesbarkeit sehr wohl mit Kommas umrahmen (Beispiel: Screendesign Webdesign Webentwicklung, Erstellung von Webseiten mit Typo 3, Flyer Gestaltung Briefbögen).
  • Dort, wo es passt, sollten Sie die Stichwörter mit Füllwörtern wie und, oder, mit, für, in, von usw. verbinden, so dass die Stichwörtersammlung etwas mehr einem normalen Text gleichkommt.
  • Es sind lediglich bis zu 1150 Zeichen der Stichwortsammlung bei der Ausgabe des Eintrags sichtbar und werden von Google™ und Co. indiziert. Insgesamt kann die Keyword-Liste jedoch 6000 Zeichen umfassen.
  • Das zweite Stichwort sollte auch in der Stichwortsammlung z.B. Karlsruhe sein (bzw. Onlineshop im Falle von Online-Shops). Dazu kommen eventuell noch der Stadtteil und Nachbarstädte.
  • Hat Ihr Unternehmen viele Standorte, dann ist es sinnvoll, mehrere nach Regionen geordnete Einträge vorzunehmen und die Namen der Städte im ersten Drittel des Eintrags einzustreuen. Ein Eintrag darf nicht zu viele Städtenamen enthalten.
  • Vertreiben Sie bekannte Marken oder bieten Sie Leistungen drumherum? Dann streuen Sie diese in die Stichwortliste ein. Beachten Sie das Markenrecht: Sie dürfen keine Marken von Konkurrenzanbietern als Schlüsselbegriffe eintragen!
  • Für eine große Marke bietet sich ein separater Eintrag an.
  • Verschlagworten Sie besondere Services wie z.B. Reparatur Kundendienst Installationsservice Altgeräteentsorgung Ersatzteile usw.
  • Wichtige Suchbegriffe sollten Sie nicht nur in den verschiedensten Stichwortkombinationen sondern auch separat eintragen (z.B. Büromöbel Polstermöbel Polster, Möbel fürs Büro).
  • Geben Sie die Suchwörter mit unterschiedlichen (auch falschen) Schreibweisen sowie Ausdrücke der Umgangssprache (wie "Füller" statt Füllfederhalter) ein.
  • Die Aufzählung der Stichwörter des Eintrags sollte nicht mit Stichworten Ihrer oder einer anderen Webseite identisch sein.
  • Tipp: Wenn Sie die Verschlagwortung direkt auf der Seite zur Änderung des Datensatzes mit dem Browser Firefox vornehmen, gibt es eine automatische Rechtschreibprüfung.

Zur ausführlichen Version unserer Optimierungs-Tipps

Checkliste für ein gutes Keywordmarketing mit ka-links

Hintergrund-Informationen im Pressetext

Weitere Optimierungstips im Newsletter-Archiv

Online-Assistent: Welcher Eintragstyp ist der richtige für mich?

Zuletzt geändert am 14. Juli 2010

 

[Home] [Seite ausdrucken] [Hitlisten]